Nur die Küsse zählen


Autor: Susan Mallery
Verlag: Mira Taschenbuch
ISBN: 978-3-86278-736-4
Erschienen: Juli 2013
Seitenzahl: 336
Preis: 8,99€ [D]
Leseprobe: klick

Reihe: Fools Gold
1. Stadt, Mann, Kuss...
2. Ich fühle was, was du nicht siehst
3. Wer hat Angst vorm starken Mann?
4. Nur die Küsse zählen
5. Küssen ist die beste Medizin
6. Was nicht passt wird küssend gemacht
7. Was sich neckt, das küsst sich
8. Stille Küsse sind tief
9. Der Schönere gibt nach

Inhalt
Hollywood in Fool's Gold! In der beschaulichen Kleinstadt am Fuße der Sierra Nevada soll eine Dating-Show gedreht werden. Und Dakota Hendrix soll die männlichen Bewerber auf Herz und Nieren prüfen. Eine Aufgabe, die sie nur zu gerne wahrnimmt. Schließlich ist Dakota noch Single. Schwierig wird es jedoch, als Finn Andersen in die Stadt kommt. Unter allen Umständen will er verhindern, dass seine beiden Brüder an der Show teilnehmen - und wenn er dazu die Producerin ablenken muss, indem er sie verführt. So leicht lässt Dakota sich die perfekten Kandidaten aber nicht wegschnappen...
Ob es am Schluss doch noch für alle zum Happy End kommt?

Quelle: Mira Taschenbuch

Erster Satz
"Was muss passiere, damit Sie kooperieren?"

Cover
Die Frau auf dem Cover soll sicherlich Dakota darstellen. Das Cover passt zur Geschichte und wie schon auf allen anderen Covern ist auch diesmal wieder das Ortsschild von Fools Gold abgebildet. Die Aufmachung passt zu den restlichen Büchern der Reihe und das sieht im Bücherregal natürlich super aus.

Meinung
Nur die Küsse zählen ist der vierte Band der Fools Gold Reihe von Susan Mallery. Ich habe mich schon darauf gefreut im vierten Band wieder einen neuen Charakter der Kleinstadt Fools Gold kennen zu lernen. In jedem Buch steht ein anderer Bewohner von Fools Gold im Mittelpunkt. In Nur die Küsse zählen dreht sich alles um Dakota, Finn und seine Brüder. Erzählt wird hauptsächlich aus Dakotas Sicht aber auch Finn nimmt einen großen Teil der Erzählperspektive für sich ein. Außerdem wird ab und zu aus der Sicht von Finns Brüdern erzählt. Der Schreibstil ist leicht und locker.

Dakota ist eine selbstbewusste Frau, die schon einige Schicksalsschläge hinnehmen musste. Mit einem hat sie immer noch zu kämpfen. Sie kann keine eigenen Kinder bekommen. Als Dakota das erfahren hat, ist eine Welt für sie zusammen gebrochen. Da sie sich schon immer viele Kinder gewünscht hat, beschließt sie ein Kind zu adoptieren. Am Anfang scheint aber auch das hoffnungslos zu sein.

Finn ist ein gutaussehender Mann und sehr verantwortungsbewusst. Seit seine Eltern gestorben sind, kümmert er sich um seine zwei Brüder Sasha und Stephen. Die beiden Zwillinge wollen an der neuen Datingshow, die in Fools Gold gedreht werden soll, teilnehmen. Finn findet es nicht so lustig dass die Beiden dafür das College abbrechen und reist ihnen kurzerhand nach um sie wieder nach Hause zurück zu holen. Dass das nicht einfach wird, ist natürlich auch dem Leser von Anfang an klar.

Gleich am ersten Tag begegnet er Dakota und natürlich ahnt man sofort dass sich zwischen den Beiden etwas anbahnt. Finn bleibt vorübergehend in der Kleinstadt um seine Brüder im Auge zu behalten und so haben die Zwei zeit sich näher zu kommen. Dakota und Finn harmonieren von Anfang an. Den Beiden ist zwar klar dass das nichts für länger ist da Finn irgendwann wieder nach Hause fliegt wo seine eigene Firma auf ihn wartet, aber trotzdem gibt es die ganze Zeit ein Funken Hoffnung für die Beiden und auch ich habe mir gewünscht dass sie doch zusammen bleiben.

Finn und Dakota waren mir sehr sympathisch und auch die Nebencharaktere, wie die Zwillinge und Ihre Geschichten haben mir gefallen. Die Idee dass in jedem Band ein anderer aus Fools Gold die Hauptrolle spielt gefällt mir nach wie vor richtig gut. Von der Idee dass in dem Ort eine Castingshow gedreht wird, war ich nicht so ganz überzeugt, aber das Dakota ein Kind adoptieren will fand ich richtig gut. Susan Mallery hat es geschafft eine Liebesgeschichte mit viel Tiefgang zu schreiben. Auch wenn es eins zwei kleine Kritikpunkte gibt hat mir das Buch richtig gut gefallen.
 
Fazit
Nur die Küsse zählen hat alles was ein Liebesroman braucht: ein sympathisches Liebespaar, Romantik, einen Hauch Erotik und eine überzeugende Geschichte, die das Gesamtpaket abrundet. Ich vergebe 4 von 5 Bücher.


1 Kommentar:

  1. Vielen dank für die tolle Rezension. Sobald ich den Vorgänger gelesen habe, lade ich mir das auch runter.
    Liebe Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen