Whisper Island






Autor: Elizabeth George
Verlag: INK Egmont
ISBN: 978-3-86396-001-8
Erschienen: November 2011
Seitenzahl: 448









Inhalt:
Hannah Armstrong ist kein normales Mädchen. Sie kann die Stimmen anderer Menschen hören. Um allen anderen ihre Privatsphäre zu geben und damit sie sich in der Schule konzentrieren kann trägt sie eine AUD-Box. Damit kann sie durch Rauschen die Gedanken der anderen abschirmen. Nur ihre Mutter und deren Mann wissen davon. Ihr Stiefvater nutzt sie für seine krummen Geschäfte aus. Als Hannah an einem ganz normalen Tag nach Hause kommt und in die Küche geht hört sie die Gedanken ihres Stiefvaters da sie ihre AUD-Box nicht an hat.

"...die kleine Schlampe kommt dahinter ... ein Einbruch ... Überraschung ... Connor ... sie wird es wissen, wenn sie hört, dass eine Waffe ... weil heutzutage tot nicht immer tot bedeutet..."

" ...Sie weiß es..."

Damit beginnt Hannahs Abenteuer. Jeff, ihr Stiefvater, hat seinen Geschäftspartner ermordet und ihm ist klar das Hannah bescheid weiß. Jetzt ist er hinter ihr her. Ab jetzt sind Hannah und ihre Mutter auf der Flucht. Ihre Mutter verpasst ihr eine neuer Identität. Sie heißt nun Becca King. Laurel, ihre Mutter, hat eine alte Freundin auf einer abgeschiedene Insel. Dort soll sie sich verstecken. Doch als Becca auf der Insel ankommt erfährt sie dass die Freundin ihrer Mutter gestorben ist und ihre Mutter ist nicht mehr zu erreichen. Ihre erste Nacht verbringt sie notdürftig in einer Hundehütte. Dort ist es wenigstens warm und trocken.Was hat das zu bedeuten? Hat Jeff sie etwa schon gefunden? 

Meinung:
Ich fand das Buch wirklich spannend und ich wollte natürlich unbedingt wissen wie es nun weitergeht. Ich hatte das Buch relativschnell durchgelesen. Gut fand ich das in der ganzen Geschichte die einzelnen Charaktere schwer einzuschätzen waren. Man wusste einfach nicht wer nun "gut" und "böse" ist. So ist es bis zum Schluss spannend geblieben. Das Ende ist wirklich gelungen denn vieles bleibt noch offen und zum Schluss gibt es auch noch ein einschneidendes Erlebnis. Außerdem wird in diesem Teil noch nicht aufgeklärt was mit Beccas Mutter ist.
Jetzt bin ich wirklich gespannt auf den nächsten Band von Elizabeth George. Ich werde es auf jedenfall lesen.





Kommentare:

  1. Ich lese es gerade (ca. Seite 300) und ich glaube, ich bin süchtig danach. :D
    Ich finde das Buch absolut super. :
    Und die Autorin schreibt einen zweiten Band? Das wäre ja super! ;)
    LG Jessica

    AntwortenLöschen
  2. :) Ich mag die Rezi..und die fliegenden Bücher *grins*

    AntwortenLöschen
  3. Habe gerade auf dem Umschlag nachgeguckt. ;D
    Sehr cool, da bin ich ja mal gespannt. :)
    LG Jessica

    AntwortenLöschen