Zu viele Bücher & zu wenig Zeit

Gerade habe ich erschrocken festgestellt das mein letzter Post schon viel zu lange zurückliegt, der ist nämlich vom 21. Juni. Diesen Monat habe ich nicht so viel gelesen wie sonst und dementsprechend auch nicht viel gebloggt. Nächsten Monat muss sich das aber wieder ändern denn meine ungelesenen Bücher stapeln sich immer weiter. ;)
 
Am Freitag habe ich Seelen von Stephenie Meyer ausgelesen und obwohl mir das Buch sehr gut gefallen hat, habe ich durch die wenige Zeit sehr lange gebraucht um es durchzulesen. Die Rezi dazu kommt in den nächsten Tagen. Außerdem sind diese Woche noch neue Bücher bei mir angekommen.
 
Hier noch meine letzten Neuzugänge in diesem Monat:
 
 
Ich glaub, mich knutscht ein Troll von Charly von Feyerabend
In einem Land am Meer, in dem die Menschen noch an Könige und Trolle glauben und die Natur mehr schätzen als ihre Arbeit, will Ina von vorn anfangen. Ihre Freundin Ronja und die Norweger sollen ihr helfen, endlich glücklich zu werden. Dumm nur, dass der Grund für Inas Flucht aus Deutschland ebenfalls auf die Idee kommt, nach Oslo auszuwandern:
Ihr Ex Sven, der sie nach acht Jahren Beziehung verlassen hat, fängt im selben Hotel an – und das auch noch als ihr Chef.
Ein zweites Mal davonlaufen will Ina aber nicht. Sie wird Sven schon zeigen, dass sie ganz gut ohne ihn klarkommt. Über einen Auswanderer-Stammtisch, durch ihre schräge WG und dank ihres Jobs als Veranstaltungschefin lernt Ina Oslo und ihre neuen Landsmänner besser kennen.
Als sie Sven an der Seite einer langbeinigen Schönheit sieht, entflammt jedoch ihre Eifersucht. Vielleicht sollte sie in der neuen Heimat doch lieber um ihre alte Liebe kämpfen ...
 
Gib mir deine Seele von Jeanine Krock
Die junge Sängerin Pauline ist hochbegabt, aber ohne Engagement. Das ändert sich schlagartig, als sie den geheimnisvollen Constantin Dumont kennenlernt. Innerhalb kürzester Zeit macht er sie zum Star, dafür verlangt er aber bedingungslose Hingabe auf der Bühne — und in der Liebe. Anfangs zögerlich, dann immer mutiger lässt sich Pauline auf das verführerische Spiel aus Sex und Macht, Dominanz und Unterwerfung ein. Ein Spiel mit dem Feuer ...
Quelle: Heyne
 
 

Kommentare:

  1. Ui, bin echt gespannt, was Du zu "Gib mir deine Seele" sagst.

    Viel Spaß beim Lesen :)

    LG
    Moni

    AntwortenLöschen
  2. "Gib mir deine Seele" klingt echt interessant. Ich bin auch sehr gespannt auf die Rezi dazu.

    Davon abgesehen ging es mir letzten Monat ähnlich: bin auch viel zu wenig zum Lesen gekommen. Hoffentlich wird das Wetter mal besser, dann kann man sich wieder schön in den Garten lümmeln und lesen.

    LG Michaela

    AntwortenLöschen
  3. Beides sehr interessante Bücher. :)
    "Ich glaub, mich knutscht ein Troll" steht auch noch auf meiner Wunschliste und "Gib mir deine Seele" hört sich total spannend an, da bin ich ja mal gespannt, wie es dir gefällt. :)

    Liebe Grüße und viel Spaß beim Lesen,
    Jessica

    AntwortenLöschen
  4. Ein trolliges Lesevergnügen!
    Freue mich sehr, mein Trollgeknutsche hier wiederzufinden, ist übrigens der erste mir bekannte Blog, der ihn erwähnt :)
    *freu*
    Bin sehr auf die Rezi gespannt...

    Liebe Grüße
    Charly

    AntwortenLöschen