Flying Moon


Autor: Katrin Bongard
Verlag: Red Bug Books
ASIN: B0099NL8BY

Erschienen: September 2012
Format: Kindle Edition
Dateigröße: 438 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 246
Preis: 2,99€ [D]
Leseprobe: klick










Inhalt
Als die 16 jährige Moon auf einer Filmparty einen unbekannten Jungen trifft, ist es Liebe auf den ersten Blick. Was Moon nicht weiß: er ist ein Filmstar, sein Ruf als Verführer legendär. Ein Jahr später treffen beide sich zufällig an einem Filmset wieder. Und ihre Liebe wird auf eine harte Probe gestellt.
Quelle: Red Bug Books
 
Erster Satz
Wir hatten den heißesten Sommer, den ich je erlebt habe, seit Tagen lag die Stadt unter einer riesigen Hitzeglocke.
 
Cover
Das Cover finde ich nicht schlecht aber aber auch nicht richtig gut. Im Hintergrund sieht man den Mond, im Vordergrund einen Körper und ein Herz. Durch das viele Blau auf dem Cover wirkt das Ganze leider etwas blass.
 
Meinung
In dem Buch geht es um die 16 jährige Moon und um die Probleme eines Teenagers. Monn lernt ihre große Liebe auf einer Party kennen und sieht den Jungen danach nie wieder. Ihre Eltern lassen sich scheiden und ihren Vater bekommt sie danach lange nicht mehr zu Gesicht. Ihre Mutter weigert sich überhaupt noch Kontakt mit ihrem Vater aufzunehmen und so ist es natürlich auch nicht einfach mit den Geld über die Runden zu kommen. Denn es gibt ja auch noch, Moons Bruder, Lion. Dieser gerät zunehmend auf die schiefe Bahn und auch er, vermisst den Vater genauso wie Moon. Doch als Moon bei einem Filmcasting mitmacht ändert sich plötzlich alles in ihrem Leben.

Die Hauptprotagonistin Moon ist mir gleich sympathisch gewesen. Stellenweise hätte ich mir aber trotzdem gewünscht das sie etwas selbstbewusster ist und nicht immer alles einfach so hinnimmt wie es ist. Moon ist sehr ruhig und zurückhalten und es gab Stellen in diesem Buch da hätte ich sie am liebsten wach gerüttelt. Trotzdem ist sie eine tolle Hauptprotagonistin. Lasse dagegen konnte ich bis zum Schluss nicht richtig einschätzen. Nach und nach ist es aber besser geworden. Auch die anderen Charaktere wie Krista, Sophie und Karl haben mir gefallen. Alle haben einfach super zusammen gepasst.
 
Katrin Bongard gewährt uns in diesem Buch einen Einblick hinter die Filmkulissen. Das ist ein tolles Thema und und ich fand es wirklich auch interessant zu erfahren wie so etwas abläuft. Angefangen vom Casting bis hin zur Filmpremiere. Trotzdem ist das beste an dem Buch die Liebesgeschichte zwischen Moon und und ihrem Traumprinzen. Natürlich gibt es auch noch einen anderen Jungen und in diesem ganzen Gefühlschaos ist es gar nicht so einfach für Moon erwachsen zu werden.

Der Schreibstil von Katrin Bongar ist einfach nur toll. Ich habe das Buch fast in einem Rutsch durchgelesen. Das liegt natürlich auch an der einfachen Story. Für ein Jugendbuch ist das aber perfekt. Auch wenn es in dem Buch nicht wirklich viel Spannung gab fand ich Flying Moon einfach nur schön.
 
Fazit
Flying Moon bietet eine bezaubernde Liebesgeschichte zwischen zwei Teenagern und einen interessanten Einblick hinter die Filmkulissen. Genau das richtige für einen gemütlichen und ruhigen Leseabend. Das Buch hat mir sehr gut gefallen und deshalb gibt es 4 von 5 Bücher.



 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen