Neue Bücher

Heute kamen drei neue Bücher beu mir an. Eins davon habe ich schon erwartet:


Zimtzuckerherz von Heike Abidi
Vera Kroemer schreibt als prominente Ordnungsexpertin einen Bestseller nach dem anderen. was niemand ahnt: In Wahrheit verbirgt sich hinter dem Multitaskinggenie Vera die planlose Veronika, die ohne ihre beste Freundin, Büropartnerin und stetige Lebensretterin Charlotte verloren wäre.
Veronika führt ein nervenaufreibendes Doppelleben, denn wenn man der größte Tollpatsch aller Zeiten ist, gestaltet sich die Imagepflege als Miss Perfect ziemlich schwierig. Zum Glück gibt es Koffein und die Ratschläge ihrer Tante Amanda - so schafft es Veronika, halbwegs unversehrt durch ihren Alltag zu stolpern.
Auch in Sachen Liebe geht es bei der Single-Frau drunter und drüber: Gleich drei aufregende Männer stehen zur Auswahl. Schließlich wächst ihr das Chaos über den Kopf und sie muss schleunigst Ordnung in ihr Leben bringen und sich überlegen, wer sie eigentlich sein will: Vera oder Veronika?


Und diese zwei sind unerwartet vom Rowohlt Verlag angekommen. Ich habe beide nicht angefordert und so war ich überrascht als noch ein Päckchen vor meiner Tür lag als ich nach Hause gekommen bin.


Sachen Machen von Isabel Bogdan
Wer macht denn sowas? Isabel Bogdan macht so was. Sie blamiert sich im Rhönrad, wohnt der Schlachtung eines Schweins bei, staunt auf einer Esoterikmesse, spielt Pingpong mit Punks, besichtigt einen Darm, schlüpft in eine Fettweg-Hose und schüttelt ihr Haar beim Heavy-Metal-Festval in Wacken. Klingt nach einem großen Spaß? Ist es auch. 43-mal. Und wenn Sie das alles gelesen haben, wollen Sie plötzlich selbst Sachen machen. Wetten?


Wir Halbgötter von Gabriel Weston
Im OP geht es um Leben und Tod -und alles andere, was zum Menschsein gehört: Wie is es als Chirurgin für das Leben eines anderen Menschen verantwortlich zu sein? Wie fühlt es sich an, einen Körper aufzuschneiden? Wie sagt man einem gutaussehenden jungen Mann, dass er nur noch ein paar Tage zu leben hat? Gabriel Weston erzählt scharf beobachtete Episoden aus ihren ersten Berufsjahren als Chirurgin in einem Krankenhaus. Eine starke Frauenstimme und ein berührendes Buch über das Kranksein, die Schönheit und die Flüchtigkeit des Lebens.

Kommentare:

  1. Zimtzuckerherz wollte ich auch unbedingt mal lesen!:) Die anderen beiden sagen mir nichts, aber mal einfach so bücher bekommeist ja auch mal was gutes:D
    lg!

    AntwortenLöschen
  2. Es ist doch immer wieder schön, Buchpost zu bekommen :)

    Lg an dich! EMMA

    AntwortenLöschen