Die Chroniken der Unterwelt 3: City of Glass



Autor: Cassandra Clare
Verlag: Arena
ISBN: 978-3-401-06134-4
Erschienen: Juli 2009
Seitenzahl: 728
Preis: 19,95€ [D]
Leseprobe: klick

Reihe: Die Chroniken der Unterwelt
1. City of Bones
2. City of Ashes
3. City of Glass
4. City of Fallen Angels
5. City of Lost Souls




Inhalt
In Idris sind düstere Zeiten angebrochen. Als Valentin sein tödliches Dämonenheer zusammenruft, gibt es nur eine Chance, um zu überleben: Die Schattenjäger müssen ihren alten Hass überwinden und Seite an Seite mit den Schattenwesen in diesen Kampf ziehen. Um Clary vor der drohenden Gefahr zu schützen, würde Jace alles tun – doch dafür muss er sie erst einmal verraten …
Quelle: Arena Verlag

Erster Satz
Der Kälteeinbruch der vorangegangenen Woche war vorüber und die Sonne schien strahlend vom Himmel, als Clary die staubige Auffahrt vor Lukes Haus überquerte.

Cover
Das Cover passt gut zur Geschichte und das Bild in der Mitte finde ich auch schön, aber der Rest gefällt mir wie auch schon bei den anderen Büchern dieser Reihe nicht so gut.

Meinung
City of Bones und City of Ashes haben mir so gut gefallen, dass ich natürlich auch den dritten Teil der Reihe lesen musste. Dieser fängt genauso spannend an wie der zweite geendet hat. Obwohl es schon sehr lange her ist als ich den zweiten Band gelesen habe, konnte ich mich schnell in die Geschichte von City of Glass rein finden. Der Schreibstil von Cassandra Clare gefällt mir nach wie vor immer noch sehr gut und so lesen sich die 728 Seiten wirklich schnell weg.

Erzählt wird aus der Sicht von Clary, Simon und Jace. Ich war sehr gespannt darauf mit was Cassandra Clare einem in dem dritten Teil noch überraschen wird. In City of Glass spielt sich das Geschehen überwiegend in Idris ab. Damit lernt man als Leser eine ganz neue Welt kennen. Die Autorin schafft es den Leser von Anfang an zu verzaubern. Die Beschreibungen von Idris haben mir richtig gut gefallen und ich konnte mir alles bildlich vorstellen und hatte teilweise sogar das Gefühl ich würde selber durch die Straßen Alicantes, der Hauptstadt von Idris, laufen.

Clary konnte mich auch in diesem Band wieder hundertprozentig überzeugen. Vom Anfang der Reihe bis zum Ende des dritten Bandes macht Clary eine bewundernswerte Wandlung durch. Sie entwickelt sich von einem unsicheren Mädchen zu einer richtigen Schattenjägerin. Ich fand es wirklich toll mit welcher Überzeugung sie im Laufe des Buches viel erfahrenere Schattenjäger von ihrer Idee und ihrer Macht überzeugen konnte. Clary ist eine wirklich herzliche Person und ihre Familie und ihre Freunde sind das wichtigste in ihrem Leben. Dadurch bringt sie sich aber auch öfter in brenzlige Situationen.

Jace ist ein absoluter Traumtyp und in diesem Buch gibt es eine Wendung in der Beziehung zwischen ihm Clary, die ich mir zwar erhofft habe, aber an die ich irgendwie auch gar nicht mehr geglaubt habe. Ich war auf jedem Fall glücklich darüber. Nach außen hin wirkt Jace immer unnahbar, aber trotzdem kommt immer wieder zum Vorschein was für ein weicher Kern dahinter steckt. Er hat einen großen Beschützerinstinkt gegenüber Clary, aber auch allen anderen die er liebt gegenüber. In seinem Leben gibt es zum Schluss eine Wendung die alles nochmal komplett umkrempelt. Es gibt völlig neue Konstellationen. Mehr will ich darüber aber nicht verraten, außer dass ich über alle diese Dinge glücklich und froh war.

Simon ist immer noch der schlaksige Kumpeltyp, aber im Laufe der Geschichte wird er erwachsen und zum Ende des Buches hin habe ich ihn tatsächlich mit anderen Augen gesehen. Er hat auf jeden Fall Humor, ist ein sehr guter Freund und immer noch unzertrennlich mit Clary. In dem Buch beweist er, dass er auch sehr viel Mut hat und wirkt dadurch nicht mehr so jungenhaft.

Alec und Magnus Bane sind zwei Nebencharaktere, die diese Buchreihe wirklich bereichern. Die Zwei sind mir richtig ans Herz gewachsen. Alec ist immer bestrebt alles perfekt zu machen, liebt seine Familie über alles und ist für Jace ein wirklich toller Freund und Bruder, aber irgendwie wirkt er immer etwas steif. Deshalb war ich sehr überrascht dass er auf Magnus Bane steht. Magnus ist das ganze Gegenteil von Alec, mal abgesehen davon das er auch schwul ist. Er ist meistens wie ein schillerndes knalliges Bonbon, immer auffällig gekleidet und auch sonst steht er gerne im Mittelpunkt. Er und Alec sind einfach zwei Sympathieträger in diesem Buch, für die es in diesem Teil endlich auch bergauf geht.

Luke ist ein wichtiger Bestandteil von Clarys Leben. In brenzligen Situationen ist er immer zur Stelle und dass er Gefühle für Clarys Mutter hegt finde ich toll. Für diese gibt es in City of Glass endlich Hoffnung dass sie aus dem Koma erwacht. Außerdem gibt es auch noch Isabelle, die in diesem Buch etwas in den Hintergrund gerückt ist. Sie ist nach wie vor eine Schönheit die alles Männern den Kopf verdreht.

Gemeinsam versuchen sie alle wieder Valentins Pläne zu vereiteln. Dieser strebt weiterhin nach einer besseren Welt ohne Dämonen und geht dabei über Leichen. Dabei hat er diesmal einen würdigen Mitstreiter. Diesen lernt man zum Anfang der Geschichte als Sebastian kennen, aber später entpuppt er sich als jemand ganz anderes und wer so eng mit Valentin verbunden ist, kann natürlich nichts Gutes im schilde führen.

Fazit
Ich fand es schön mal wieder in die Welt von Clary und ihren Freunden einzutauchen. City of Glass ist eine gelungene Fortsetzung der Chroniken der Unterwelt und die Geschichte hat einfach alles zu bieten was ein gutes Buch ausmacht. Ich vergebe 5 von 5 Bücher.





Kommentare:

  1. Ich habe die ersten 3 Teile auch verschlungen und Band 4 und 5 lese ich ganz sicher noch dieses Jahr!

    LG, Becky

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe mir jetzt mal den ersten Band gekauft, nachdem alle so begeistert von dem Buch waren :)

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe noch eine Frage. Wie machst du den Kasten um die allgemeinen Informationen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dafür benutze einen Html Code ... :)

      Löschen
    2. Wenn du den Code haben willst kann ich dir gerne mal eine E-Mail schreiben.

      Löschen
  4. Hallo
    Ich habe vor drei monaten city of bones gelesen und danach gleich den zweiten teil.den dritten habebich noch nicht und ich war mir auch nicht sicher ib ich den überhaupt lesen soll weil ich ein großer jace fan bin und es mich wurmt dass er der bruder von clary ist.aber nach deiner zusammenfassung des dritten buches habe ich doch noch den Wunsch es zu lesen.verstehe ich es richtig und er kommr wieder mit clary zusammen? Was ist mit simon und jace und clary sind doch Geschwister oder?
    Ich freue mich über eine schnelle Antwort

    Emma

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja du solltest den dritten Band auf jeden Fall auch lesen. Es gibt nämlich viele Veränderungen und es ist total spannend. Mehr will ich aber nicht verraten. ;)

      Löschen
  5. Danke
    Aber den band muss ich halt erst noch kaufen oder mir von jemanden wünschen. Unsere Stadtbücherei hat nur dir anderen.komisch dass die alle außer den zweiten haben.ich kann doch nicht einfach ein Buch überspringen.
    Emma

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja stimmt das wäre komisch... Hast du denn mal nachgefragt? Vielleicht ist es ja nur gerade verliehen?

      Löschen
    2. Ja schon öfter aber die sagen immer nur dass die das noch kaufen wollen.hallo? Die hatten nun weis gott genug zeit.
      Emma

      Löschen
  6. Ich habe schon die ersten zwei Bücher verschlungen! Und wo der dritte genauso toll sein soll muss ich wohl unbedingt weiterlesen:)
    Jördis

    AntwortenLöschen