Wandel der Zeit 1: Savannah - Liebe gegen jede Regel


Autor: Tine Armbruster
Verlag: AAVAA
ISBN: 978-3-8459-0135-0
Erschienen: April 2012
Format: PDF
Dateigröße: 593 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 295
Preis: 6,99
Leseprobe: klick

Reihe: Wandel der Zeit
1. Savannah - Liebe gegen jede Regel
2. Samara - Liebe wider der Vernunft
3. Jayden - Liebe Widerwillen





Inhalt
Wie viele Geheimnisse ist dir die wahre Liebe wert?

…››Der Tag, an dem ich aufhören werde, dich
zu lieben, ist der Tag, an dem ich meine Augen für immer schließe!‹‹…

…››Das heißt dann also… Für immer!‹‹, lachte ich erleichtert.

Savannah ist eine Wandlerin. Zugegeben, mit einer kleinen vampirischen Eigenheit. Schon ewig liebt sie Nic, obwohl er sie noch nie zuvor gesehen hat. Jetzt ist es an der Zeit, sich einer Liebe zu stellen, die es so nie hätte geben dürfen.

Die Ferien sind vorbei und Nicolas kommt nach langer Verletzungspause zurück an seine Highschool. Ausgerechnet er wird für die „Neue“ als Fremdenführer in der Schule auserkoren. Seine Abneigung der Unbekannten gegenüber verfliegt schnell, denn Savannah entfacht etwas in ihm. Etwas, woran er schon lange nicht mehr glaubte. Wahre bedingungslose Liebe. Doch diese Liebe wird schon bald auf harte Proben gestellt. Denn Savannah enthüllt ihm, Stück für Stück, immer mehr verbotene Details aus ihrem Leben. Dinge, die kein Mensch je erfahren sollte. Aber auch sein eigenes Leben verfügt über ein Mysterium, das selbst er noch nicht kennt. Schon bald teilen die beiden mehr als nur ein Geheimnis miteinander …

Quelle: AAVAA

Erster Satz
Ende. Gerade hatte ich den letzten Verschluss meiner Koffer geschlossen.

Cover
Eigentlich bin ich nur durch das Cover auf das Buch aufmerksam geworden. Ich finde es einfach nur schön. Die Farben gefallen mir richtig gut und passen natürlich super zusammen.
 
Meinung
Die Grundidee dieser Geschichte ist nicht neu aber trotzdem ist Wandel der Zeit etwas besonderes. Ich habe schon einige Bücher gelesen in denen es um Teenager die zur Highschool gehen und sich unsterblich ineinander verlieben geht. Auch das Thema Vampire, Gestaltwandler und Unsterblichkeit ist nichts neues. Aber dass in diesem Buch aus der Sicht eines Jungen erzählt wird ist mal etwas anderes. Diesmal gab es kein schmachtendes Mädchen und einen starken, unnahbaren Helden sondern genau das Gegenteil.
 
Hauptsächlich wird also aus der Sicht von Nicolas erzählt. Nicolas verliebt sich nicht gleich von Anfang an in Savannah. Als Savannah neu in seine Klasse kommt will er ersteinmal nichts mit ihr zu tun haben aber es dauert nicht lange und er verliebt sich doch in sie. Savannah lässt auch keinen Zweifel daran dass sie genauso fühlt. Das Nicolas Savannah aber eigentlich schon viel länger kennt als er ahnt und sie bis dahin überhaupt nicht beachtet hat erfährt er erst später. Also ist es aus Nicolas Seite aus gesehen nicht sofort Liebe auf den ersten Blick. Das finde ich wirklich mal erfrischend. Andererseits gab es dann auch Stellen an denen ich Nicolas schmachten etwas zu viel fand und ich mir ihn etwas "männlicher" gewünscht hätte, was bestimmt auch daran lag das nicht er sondern Savannah die Superkräfte hat. Nicolas hat sich aber im Laufe der Geschichte weiterentwickelt und war mir zum Schluss sympathischer als am Anfang.
 
Auch über Savannahs Gefühle zu Nicolas und ihrem Leben als Wandlerin erfahren wir einiges in ihren Tagebucheinträgen. Die Geschichte beginnt auch mit so einem. Nachdem ich die ersten Seiten gelesen habe war ich von diesen Tagebucheinträgen erstmal gar nicht so begeistert weil ich danach etwas verwirrt war und gar nicht mehr wusste was jetzt eigentlich los war. Aber nach einer Weile hat sich dann alles aufgeklärt. Wenn ihr das Buch vielleicht schon gelesen habt werdet ihr bestimmt verstehen was ich damit meine.
 
Savannah lebt als Wandlerin und damit sie ihre Unsterblichkeit beibehalten kann muss sie Blut trinken. Ersteinmal ist hier also Savannah die Stärkere und Nicolas derjenige der etwas "hilflos" ist. Savannah war etwas schwieriger einzuschätzen als Nicolas. Am Anfang war sie mir sehr sympathisch. Dann gab es aber auch Stellen in denen sie irgendwie ein bisschen komisch geworden ist, was sicherlich an ihrer vampirischen Seite gelegen hat. Aber das Positive hat auch bei ihr überwogen
 
Savannahs Eltern schienen am Anfang sehr streng zu sein. Dass ihre Mutter aber auf ihrer Seite steht, was Savannahs Liebe zu Nicolas angeht, hat sich schnell gezeigt. Bei Savannahs Vater sieht die ganze Sache schon etwas schwieriger aus. Dieser ist nämlich nicht so begeistert davon. Über Nicolas Eltern erfährt man nicht so viel. Diese kommen erst ziemlich spät zum Einsatz. Bis dahin habe ich mich schon gewundert was mit ihnen ist und ob sie sich denn gar keine Sorgen um ihren Sohn machen. Zum Schluss hat sich aber alles aufgeklärt und konnte mich überzeugen.
 
Etwas das ich nicht so gut fand war dass am Anfang alles so schnell geht. Savannah kommt in die Schule, beide verlieben sich, alle sind glücklich. Das ging mir irgendwie zu schnell. Außerdem dachte ich danach schon das ja jetzt eigentlich gar nicht mehr viel passieren kann. Aber ab da an hat die Autorin mich wirklich überrascht. Da kamen noch einige spannende Sachen auf mich zu mit denen ich überhaupt nicht mehr gerechnet hätte.
 
Der Schreibstil von Tine Armbruster ist flüssig und gefällt mir sehr gut. Dieses ist das erste Buch das von ihr erschienen ist und auf ihrer Autorenseite kann man nachlesen dass sie noch einiges in petto hat. Darauf bin ich schon sehr gespannt und ich freue mich natürlich schon auf den nächsten Teil. Auch die anderen Bücher der Autorin klingen sehr vielversprechend.
 
Fazit
So richtig kann ich mich gar nicht entscheiden wie viele Bücher ich vergeben soll. Am liebsten würde ich für die erste Hälfte 3 Bücher und für die zweite Hälfte 4 Bücher vergeben. Aber das geht ja leider nicht. Im großen und Ganzen hat mir das Buch aber gefallen und die positiven Punkte überwiegen ja eigentlich die negativen. Deshalb vergebe ich 4 von 5 Bücher.
 






Kommentare:

  1. Hallo, Ich bin die Autorin...
    Vielen Dank für deine konstruktive und ausführliche Rezension. Es freut mich, dass dir WdZ1 gefallen hat.
    Darf ich dich und deine Seite auf meiner HP unter WDZ verlinken?
    Liebe Grüße
    Tine
    www.wandel-der-zeit.com

    AntwortenLöschen
  2. Das klingt doch wirklich gut. Ich schwanke noch zwischen
    4 und 5 Punkten. Mal schauen wie mich das Ende noch überzeugen kann. Manchmal nervt mich Sav ein bisschen, weil sie mir ein bisschen zu naiv ist. Aber das ist ja geschmackssache.

    LG Lielan ♥

    AntwortenLöschen